Cellounterricht Regensburg

Methode

Je genauer man in die sogenannte Haltung einsteigt, desto mehr entzieht sie sich. Offenbar kann die Ratio (Bewusstsein) alleine nicht genügend Daten verarbeiten. Wir brauchen daher eine weitere Komponente, nämlich die Intuition (Unterbewusstsein). 

Wir etablieren einen kybernetischen Regelkreis ähnlich unserem Anti-Schwerkraft-System, das permanent unsere Statik beobachtet und bei Bedarf ausbalanciert. Der [Istwert] ist die momentane Qualität unseres Spürens. Der [Sollwert] ist die maximale Qualität unseres Spürens. Die Differenz zwischen beiden Werten steuern wir durch Aufmerksamkeit aus.

Das Resultat ist zwingend authentisch. Haltung und Klang organisieren sich wie von selbst mit einer außerordentlichen Differenziertheit. Die Emotion kann sich sekundär einstellen, wenn Authentizität gegeben ist. Davon, sie als primäre Handlungsanweisung zu verwenden, rate ich ab, weil "Fühlen" und Spüren unvereinbar sind.